Warum erzähle ich?

Das Erzählen ist meine grosse Leidenschaft, weil es magische Momente kreiert, uns die Zeit vergessen lässt und stets einmalig ist. 

 

Ein schüchternes Kind

 

Wie bin ich zum Erzählen gekommen? 

Als Bücherratte und Filmliebhaberin hatte ich seit Kindsbeinen eine grosse Affinität zu guten Geschichten. Ich liebte es einzutauchen in andere Welten und Kulturen, wo Klein über Gross siegt, wo Riesen, Drachen, wilde Tiere auftauchen und wo Träume wahr werden. 

 

Ein Ort, wo man HeldInnen trifft und sich verbunden fühlt.

Als schüchternes Kind traute ich mich jedoch nicht damit vor Publikum zu treten. In der Begegnung mit einer Geschichtenerzählerin wurde dieser Wunsch, dieses Erlebte zu teilen, als Erwachsene ganz plötzlich wieder wachgerüttelt. Darauf begann mein Weg als Erzählerin… 

Pfad des Lernens

Mit grosser Neugierde besuchte ich im November 2004 meinen ersten Erzählkurs in der Schweiz. Danach liess mich das Erzählen und die Geschichten nicht mehr los. Es folgten Unterricht in Stimm- und Sprechtechnik bei Hilke Möller in Zürich, Regiearbeiten mit Markus Berger und Martha Zürcher, Weiter-bildungen mit Erzählkoryphäen wie Ben Haggarty, Jane Blake, Clare Muireann Murphy, Parvis Mamnun u.a., Grundkurs Radiojournalismus mit Andreas Reimann. Das viele Zuhören bei Erzählkollegen und Besuche von internationalen Festivals hat mein Auge und mein Ohr trainiert und mich zusätzlich geschult. Und das Lernen hört nicht auf. 

Warum faszinieren gute Geschichten heute noch?

 

Die Zeitlosigkeit und Weisheit dieser Geschichten üben eine ungebrochene Faszination auf uns aus. 

 

Sie erzählen von Hass und Liebe, Streit und Freundschaft, Lüge und Wahrheit und vieles mehr. Themen, die so alt wie die Menschheit selbst sind. 

 

 

Die magische Zeitmaschine

 

Mit meinen Geschichten kann man schnell reisen und z.B. die Wüste, den Dschungel, die Berge, die Steppen oder die Meere erkunden, ohne zu schwitzen oder nasse Füsse zu bekommen. 

 

Eine wunderbare Möglichkeit für Einblicke in andere Länder und deren Kulturen. Oder um innerhalb eines Augenblicks den Alltag zurückzulassen. Und das ganz ohne Jetlag und mit einer sicheren Rückkehr! Erzählen ist überall möglich.

 

 

Veranstalterin

Mein grosser Wunsch ist es, das Erzählen noch bekannter zu machen. Deshalb hat mich mein Organisationstalent und mein Gespür für gute Geschichten und ErzählerInnen dazu geführt, ein Storytellingfestival ins Leben zu rufen. 

 

Seit 2012 findet jährlich das internationale Storytellingfestival Geschichtenoase im Alten Botanischen Garten in Zürich statt. 

 

Hier erlebt man Storytelling vom Feinsten in einer grossartigen Atmosphäre! 

 

www.geschichtenoase.ch

 

 

Eine unendliche Liebesgeschichte

 

Stets bin ich auf der Suche nach fast vergessenen Geschichten, die darauf warten, mit mündlichem Erzählen wiederbelebt zu werden. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. 

 

Deshalb kann ich sagen: 

 

Das Erzählen ist für mich eine Never Ever Ending Love-Story!

Sibylle Baumann
info@sibyllebaumann.com
+41 (0) 77 457 4530
  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • YouTube - Schwarzer Kreis

© 2019 Sibylle Baumann, Impressum und Datenschutz